Potsdam - von Babelsberg nach Sanssouci

Unsere Wochenendfahrt führte vom 20.05.-21.05.2017 nach Potsdam. Eine der wohl schönsten und kulturreichsten Städte deutschlands. 

Eine überschaubare Gruppe von 24 Personen und einer Dackeldame machte sich am Samstag, den 20.05.2017 gut gelaunt auf den Weg nach Potsdam. Unsere erste Station führte uns nach Babelsberg. Im Filmpark Babelsberg erwartete uns eine VIP-Führung, unter anderem mit Besichtigung das "Original GZSZ-Außensetz" und vielen mehr. Ein absolutes Highlight war die atemberaubende Stuntshow.  

Nach einem wunderbaren Tag ging es für die Reisegruppe ins 4**** Kongresshotel am Templiner See. Die Lage des Hotels ist traumhaft. Nach dem köstlichen Abendessen, gingen manche auf Ihr Zimmer und entspannten sich, andere flanierten am Ufer des Templiner Sees oder genossen einen sommerlichen Abend an der Freiluftbar direkt an der Uferpromenade.

Ausgeschlafen und königlich gefrühstückt wurde die Reisegruppe von der Stadtführerin Angie Gille am Potsdamer Hauptbahnhof erwartet. Eine 3-stündige, symphatisch, amüsante und sehr interessant-informative Stadtführung begeisterte alle Gäste.

Nach dem anschließende Mittagessen im Stadtwächter Potsdam konnte jeder nach seinem Belieben die Innenstadt und seine versteckten Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel die Gedenkstätte Lindenallee entdecken oder einfach in einen der schönen Straßencafés einen Eisbecher schlemmen.

Die Heimreise war genauso herzlich, familiär und unproblematisch wie das gesamte Wochenende.

Herrmann Reisen bedankt sich für das tolle Wochenende!

Reisebegleitung: Michaela Flischikowski

Busfahrer: Sven Hoffmann