Flusslandschaft Spreewald

3 Tage Spreewald! Vom 12.06.-14.06.2017 hieß es für unsere Reisegäste "Spreewald pur".  

1. Tag:

Nach einer entspannten Anreise unternahmen wir eine interessante Stadtrundfahrt durch Cottbus. Im Anschluss bezogen wir unser 4**** Congress Hotel in Cottbus.

2. Tag:

Nach dem Frühstück unternahmen wir eine urige Tischkrachtenrundfahrt mit einem anschließend, leckeren und spreewaldtypischen Mittagessen im historischen Gasthaus. Zur großen Freude unserer Gäste, konnten wir während der Tischkrachtenfahrt  neben der schönen Spreewälder Uferkulisse  auch Libellen und Biber beobachten. Am Nachmittag ging es weiter mit der Mollybahn zum Folkloreabend. Der Abend war für alle ein Highlight mit viel Spass - sogar das Rennsteiglied ertönte mitten im Spreewald. Gegen 21.00 Uhr fuhren wir mit beleuchteten Kähnen und in lustiger Stimmung zur Stelle an der unser Reisebus bereits auf uns wartete - singend und lachend fuhren wir zurück zum Hotel.

3. Tag 

Gut ausgeruht ging es zum Park Branitz. Der Fürst-Pückler-Park Branitz ist ein von Fürst Hermann von Pückler-Muskau gestalteter Landschaftspark bei Branitz und die bedeutendste der Cottbuser Parkanlagen. Fachmännisch und mit viel Wissenswertes führte uns Herr Meyer durch den Park. Im Anschluss genossen wir unser Mittagessen bei edlem und sonnigen Ambiente. Danach hieß es Abschied nehmen und wir starteten unsere Heimreise mit einem kurzen Zwischenstopp im F60 - In Lichterfeld steht ein Gigant der Technik: 502 Meter lang, 204 Meter breit, 80 Meter hoch und 11.000 Tonnen schwer, erzählt die ehemalige Abraumförderbrücke F60 von Geschichte und Gegenwart des Braunkohlenbergbaus in der Lausitz.

Gut gelaunt und mit vielen Eindrücken im Gepäck kamen alle sicher in Ihren Heimatorten wieder an.

Reisebegleitung: Claudia Wichler

Busfahrer: Marco Wichler